2051: Die Straße

future.lab TU Wien


Das future.lab der Fakultät für Architektur und Raumplanung der Technischen Universität (TU) Wien hat sich mit Studierenden im vergangenen Sommersemester in mehreren Workshops mit neuen Zukunftsmodellen von Straße im Spannungsfeld technologischer Innovation und gesellschaftlicher Veränderungen beschäftigt und testet diese während der VIENNA BIENNALE prototypisch an mehreren Orten im Stadtraum.

Die physischen Eingriffe im Maßstab 1:1 ändern den Gebrauch und die Produktion des vorgefundenen sozialen Raums. Die StadtbewohnerInnen werden mit einer veränderten Realität des öffentlichen Raums konfrontiert und durch ihre Reaktionen und Rückmeldungen integraler Teil von Stadtforschung. Zukünftige Möglichkeiten der Straße als Verkehrs- und Lebensraum, als Raum der Präsentation und Repräsentation, als Ort der Begegnung und der Kommunikation werden so sichtbar und diskutierbar. Die Interventionen gleichen mikro-urbanen Öffnungen zur möglichen Zukunft der Stadt.



Comments