4

HILFE für die Katzenfreiheit im Tierheim Surwold


Was ist Katzenfreiheit?

Am Anfang hatten wir Katzenfreunde eigentlich nur die Wunschvorstellung etwas für scheue Freigängerkatzen zu tun und diesen nach den wichtigsten tierärztlichen Versorgungen wie Bluttests (Leukose, FIV), Kastration, Impfung, Parasitenbefreiung ein artgerechtes Katzenleben in gewohnter Freiheit oder in einem anderen neuen Umfeld zu ermöglichen.

Mittlerweile macht diese spezielle Art der Samtpfoten aus der „Katzenfreiheit“ den geringsten Teil unserer Vermittlungstiere aus.

Viele verschmuste Wohnungskatzen und immer wieder Katzenkinder finden bei uns Aufnahme und durch uns ein neues Zuhause.

Bei diesem Einsatz für die Samtpfoten unterstützen uns viele Katzenfreunde mit Sach- und Geldspenden oder mit ehrenamtlicher Hilfe, z.B. als Pflegestelle. Auch die Katzenpaten helfen durch ihre Zuwendungen. Ihre Spenden für Katzen in Not sind steuerlich absetzbar.

Bitte schauen Sie sich doch auch unsere Katzenpension Katzenfreizeit an, in der viele unserer ehemaligen Vermittlungstiere und weitere Samtpfoten gerne Urlaub machen.

Leider können wir auf Grund der extremen Katzennot in Deutschland keine Notfallkatzen aus dem Süden aufnehmen. Einige unserer ehrenamtlichen Helfer, die in Sardinien und Mallorca ansässig sind, helfen jedoch nach Möglichkeit vor Ort.

Ihre Katzenfreiheit im Tierheim Surwold mit Pflegestellen in und um Köln.

Telefonische Beratung unter 0221 – 99 27 410
E-Mail: webmaster@katzenfreiheit.de



Comments