INCLUSION

0

KRONGARTEN


Der Krongarten seit 2012 bereits als Treffpunkt, als Kommunikationsort, als Ort der Partizipation, der Kunst im 5. Bezirk bekannt. Eine Oase in der Stadt. Ein wenig nachdenken zu unserer Beziehung zu Stadt und Natur, zu Parkplatz und Erholungsraum. Ein neues Miteinander, ein neues Lebensgefühl.

Von 18. Mai bis 30. September 2016 wandelt der verein hinterland wieder Parkplätze zu einer öffentlichen Fläche um und schafft dabei neuen Freiraum für alle.

Der iranische Bildhauer Vooria Aria nimmt sich 2016 des Krongartens an – eine begehbare und benutzbare Skulptur. Der Krongarten 2016 ist Teil des Ausstellungsprojektes „Restrictions of the Earth“ – eine Ausstellung, die in Kooperation mit dem Kunstraum Karsi Sanat in Istanbul entstanden ist. Flucht, Migration und Heimat, ein Leben in einer neuen Heimat, wie gehen wir? Wie gehen die KünstlerInnen damit um? Ein äusserst aktuelles Thema künstlerisch als begehbare Skulptur umgesetzt.

Ebenso wird in die Konstruktion ein Fahrrad Abstellplatz integriert – ein Versuch den vielen Gästen und BesucherInnen des Krongartens zu unterstützen, ihre Räder auch problemlos abstellen zu können. Ein Parkplatz für Mensch und Zweiräder!



Comments