1

THE CONNECTION


Das Integrationskonzept von „the CONNECTION“ basiert auf 3 Grundpfeilern:

ANSTELLUNG

Im Café „the CONNECTION“ werden ausschließlich junge MigrantInnen angestellt, um ihnen den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen und sie so erste Arbeitserfahrungen sammeln können. Die Anstellung im Café soll für die Jugendlichen nicht dauerhaft sein, sondern als Sprungbrett dienen, um in einem Beruf Ihrer Wahl Fuß fassen zu können.

LERNFABRIK / KURSE

Um Jugendlichen den Einstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern, bietet „the CONNECTION“ in der Lernfabrik, Absberggasse 27, Stiege 9, 1. Stock, 1100 Wien diverse Kurse an.  Der Deutschkurs findet freitags von 15 bis 17 Uhr statt. Er hat einen offenen Rahmen, wodurch selbstständiges und kooperatives Lernen gefördert wird.
Parallel zum Deutschkurs nehmen die Jugendlichen an diversen Workshops teil u.a. Bewerbungs-, Schreib- und Motivationsworkshops und „I €AN“ Workshops zum Thema Umgang mit Geld der Zweiten Sparkasse.

BUDDY-SYSTEM

Das Buddy-System ermöglicht den Jugendlichen mit berufstätigen Erwachsenen abseits ihrer Community in Kontakt zu treten und über Berufsmöglichkeiten und Jobwünsche zu sprechen. Sie können sich so mit einem Erwachsenen außerhalb der Familie über ihre Zukunft unterhalten und Probleme besprechen. Die Erwachsenen können ihre Erfahrung an die Jugendlichen weitergeben und es bilden sich neue Netzwerke.  Bei Interesse melde Dich unter: office[at]theconnection.at



Comments