409

Verein START UP


Wie unser Name schon sagt, wollen wir mit Menschen mit geringem Einkommen wieder „durchstarten“, indem wir ihre wirtschaftliche und soziale Situation fördern und ihre Lebensqualität anheben.
Ein wesentlicher Bestandteil einer besseren Lebensqualität ist die Reduzierung der laufenden Kosten durch den Bezug von Lebensmitteln und eine Erhöhung des monatlichen Einkommens durch Information welche bestehenden Ansprüche eventuell bisher nicht wahrgenommen wurden, obwohl genau für diese Situation, von dafür zuständigen Stellen, Hilfe zu bekommen wäre.
Menschen, die in eine schlechte bzw. untragbare Situation geraten sind (oftmals ohne Selbstverschulden), werden von uns bis zu ihrem Start in ein geregeltes Leben unterstützt.
Um dieses Ziel zu verwirklichen, bieten wir als erste und wichtigste Hilfe die Abholmöglichkeit von Lebensmitteln an.
Nur auf Wunsch klären wir die Gesamtsituation in einem Gespräch ab, zeigen Einsparmöglichkeiten auf und unterstützen in weiterer Folge mit der Vermittlung von entsprechender Fachberatung, indem das Mitglied die Kontaktadressen zu Sozialarbeitern, Schuldnerberatung, Wohnberatung Wien und anderen sozialen Diensten bekommt. Den Schritt dies auch zu tun setzt das Mitglied dann selbst,
wenn er oder sie dazu bereit ist.
Wir haben ein weitschichtiges Netzwerk aus Bedürftigen und Helfern geschaffen.
Eine Rechtsberatung findet nicht statt.
Gespräche sind vertraulich und kostenfrei.

In Wien alleine werden täglich 7-8 Tonnen Brot, die erst am selben Tag gebacken wurden, entsorgt.
Dies als kleines Beispiel, in welchem Ausmaß genießbare Lebensmittel vernichtet werden.
Wir arbeiten daran, diese Lebensmittel zu „retten“, noch bevor sie in den Müllcontainer wandern.
Ebenfalls wird täglich eine gewaltige Masse an funktionstüchtigen Geräten und brauchbaren Gegenständen entsorgt.
Auch hier sind wir bemüht, diese Gegenstände zu „retten“, und sie unseren Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.

Unser Team hat immer gerne ein offenes Ohr für Anliegen, Sorgen oder eine nette Unterhaltung – allerdings muss niemand all seine Probleme offenbaren um Lebensmittel und andere Unterstützungen beziehen zu können!

Generell ist uns die Vermittlung einer ökonomischen Lebensweise und die Distanzierung von der heute gelebten Wegwerfgesellschaft sehr wichtig!



Comments